Wort des Jahres: GroKo

Deutschland wird künftig wieder von einer großen Koalition (GroKo) regiert. Knapp drei Monate nach der Bundestagswahl  stimmten nach den Spitzengremien von CDU und CSU auch die SPD-Mitglieder dem Koalitionsvertrag zu. An der Abstimmung nahmen rund 370.000 Sozialdemokraten teil. Nach dem sogenannten “Zähltag” am 14.12.2013 stand das offizielle Ergebnis mit einer deutlichen Mehrheit von 75,96 Prozent fest.

Bereits einen Tag zuvor, am 13.12.2013, wurde als “Wort des Jahres 2013” der Begriff “GroKo” gewählt. Das teilte die Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden mit. Das Kurzwort steht für die neue “Große Koalition”.

Auf Platz 2 kam das Wort “Protz-Bischof”, stellvertretend für den weit über die Grenzen des Bistums Limburg bekannt gewordenen Bischof von Limburg, Franz-Peter Tebartz-van Elst. Den dritten Platz belegte der Begriff “Armutseinwanderung”.


Diesen Inhalt mit Freunden teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

75 − = 65

Emoticons Smile Grin Sad Surprised Shocked Confused Cool Mad Razz Neutral Wink Lol Red Face Cry Evil Twisted Roll Exclaim Question Idea Coffee Mr Green