Zum 100. Geburtstag

Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten

Willy Brandt

* 18. Dezember 1913 in Lübeck als Herbert Ernst Karl Frahm
† 08. Oktober 1992 in Unkel

war von 1969 bis 1974 der vierte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

Zuvor hatte der deutsche sozialdemokratische Politiker von 1957 bis 1966 das Amt des Regierenden Bürgermeisters von Berlin und von 1966 bis 1969 das des Bundesaußenministers und Vizekanzlers im Kabinett Kiesinger ausgeübt.

Von 1964 bis 1987 war Brandt Vorsitzender der SPD und von 1976 bis 1992 Präsident der Sozialistischen Internationale. Für seine Ostpolitik, die auf Entspannung und Ausgleich mit der Sowjetunion, der DDR und den übrigen Ostblockstaaten ausgerichtet war, erhielt er 1971 den Friedensnobelpreis.


Grafik: Bundesarchiv, B 145 Bild-F057884-0009 / Engelbert Reineke / CC-BY-SA | Lizenz


Diesen Inhalt mit Freunden teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

31 + = 40

Emoticons Smile Grin Sad Surprised Shocked Confused Cool Mad Razz Neutral Wink Lol Red Face Cry Evil Twisted Roll Exclaim Question Idea Coffee Mr Green