Schlecht in Mathe?


Der kleine Ahmed war eine Niete in Mathematik. Seine Eltern versuchten alles: Nachhilfe, Erzieher, Quizkarten, spezielle Unterrichtszentren – nichts half.

Als letzten Ausweg riet ihnen jemand, dass Ahmed eine katholische Schule besuchen solle. “Die Nonnen dort sind streng aber dort lernst du bestimmt etwas”, sagten sie. Ahmed musste fortan in das Gymnasium “St. Bonifaz” gehen.

Schon am ersten Tag nach der Schule lief Ahmed durch die Tür und schnurstracks in sein Zimmer, sogar ohne seiner Mutter einen Kuss zu geben. Er begann wie wild zu lernen, Bücher und Papiere waren über das ganze Zimmer ausgebreitet. Sofort nach dem Essen lief er nach oben, ohne dem Fernseher auch nur eines Blickes zu schenken und vergrub sich noch mehr in die Bücher.

Seine Eltern waren erstaunt. Dieses Betragen dauerte wochenlang an bis zum Tag als es Zeugnisse gab. Ahmed legte den Umschlag still auf den Tisch und ging voller Schrecken auf sein Zimmer. Seine Mutter öffnete den Umschlag. Ahmed hatte in Mathematik eine Eins bekommen! Sie lief zu seinem Zimmer in das Obergeschoss, schlang die Arme um ihn und fragte: “Ahmed, Liebling, wie hast du das geschafft? Waren es die Nonnen?”

“Nein”, antwortete Ahmed. “Schon am ersten Tag, als ich in der Schule den Burschen sah, den sie an das Pluszeichen genagelt hatten, wusste ich, die verstehen keinen Spaß!”


Grafik: Nonne im Kreuzgang (modifiziert) | © copyright: public domain


Diesen Inhalt mit Freunden teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 8

Emoticons Smile Grin Sad Surprised Shocked Confused Cool Mad Razz Neutral Wink Lol Red Face Cry Evil Twisted Roll Exclaim Question Idea Coffee Mr Green