Tagelöhner bekommen mehr Geld


Die GroKo zeigt endlich Wirkung. Die katastrophale Entschädigung unserer Bundestagsabgeordneten hat nun ein Ende. Der DFUTSCHE BUNDESTAG setzte im Eilverfahren die Erhöhung der Diäten für unsere notleidenden Tagelöhner durch.  464 Abgeordnete stimmten für die Erhöhung, 115 stimmten dagegen, zehn Abgeordnete enthielten sich. Bis zum Januar 2015 steigen die Diäten stufenweise um ca. 10% (siehe Tabelle). Darüber hinaus soll es eine jährliche Erhöhung der Diäten auf Basis des Nominallohnanstiegs geben.

Hinzu kommt noch die Mitarbeiterpauschale (max. 15.053,- €, je nach Anzahl der Mitarbeiter), Zuschuss zur Krankenversicherung, Zahlungen zur Arbeitslosen- und Rentenversicherung, Hinterbliebenenversorgungsbezüge sowie Übergangsgelder nach Ausscheiden aus dem Bundestag. Altersbezüge dürfen selbstverständlich auch nicht fehlen und runden das Gesamtpaket harmonisch ab – Hochrangige Tagelöhner erhalten nach dem Ausscheiden einen sogenannten “Ehrensold”.

Beitrag “Tagelöhner bekommen mehr Geld” weiterlesen »


Diesen Inhalt mit Freunden teilen: