Stilblüten 11

  • Als die Männer zurückkamen, waren sie steifgefroren. Sie standen um das prasselnde Feuer und wärmten ihre Glieder.
  • Das Fließ der Schafe wird dürr und hager, sodass man sie im hohen Gras nicht mehr sieht.
  • Die Bernhardinerhunde finden die Menschen auch unter tiefem Schnee, weil die Verschütteten riechen, wenn sie tot sind.
  • Die Schwestern im Krankenhaus müssen sich auch bei Männern gut auskennen.
  • Gregor kam am Dienstag zu spät zum Unterricht, da er Probleme mit dem Verkehr hatte.
  • Kinder werden vom Fernsehen im Schlaf beschnitten.
  • Meine Oma ist schon alt wie ein Stein. Ihr Gesicht ist ganz zerknittert, vor allem ihre Stirn ist vielfältig. Ihre Hände zittern wie Espenlaub, aber nicht immer, manchmal ist sie auch ruhiggestellt.
  • Seit der neuen Regierung blickt auch die Industrie wieder mit gewinnbringenden Augen in eine aufsteigende Zukunft.
  • Wenn man nach New York telefonieren will, liegt dort die Zeit mindestens sechs Stunden zurück. Das liegt wahrscheinlich daran, dass Amerika nach uns entdeckt wurde.
  • Als die römischen Soldaten durch den Wald zogen, hörten sie es plötzlich hinter den Büschen gewaltig rauschen. Das waren Hermann der Cherusker und seine Germanen.

Diesen Inhalt mit Freunden teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

29 − 28 =

Emoticons Smile Grin Sad Surprised Shocked Confused Cool Mad Razz Neutral Wink Lol Red Face Cry Evil Twisted Roll Exclaim Question Idea Coffee Mr Green