Fernsehen und Volksverdummung

Studie: Schlechte Schulnoten durch hohen Fernsehkonsum

Hoher Fernsehkonsum schwächt bei Kindern das emotionale Empfinden und die Schulleistungen. Dies ergab eine Studie der Forschungsgruppe Psychophysiologie der Universität Freiburg. Die Studie konnte nachweisen, dass die schulischen Leistungen von Vielsehern, vor allem im Fach Deutsch deutlich schlechter sind, als bei den Gleichaltrigen, die ihre Freizeit mehr mit Sport oder Bewegung verbringen. Der Kontakt zu Freunden und Familienangehörigen ist bei den Vielsehern reduziert.

Beitrag “Fernsehen und Volksverdummung” weiterlesen »


Diesen Inhalt mit Freunden teilen: