Tag der Deutschen Einheit

Bundeskanzlerin Merkel präsentiert stolz den Neuentwurf der Deutschen Nationalflagge.

Berlin, 03.10.2015 (dlpa/pcc)

Kanzlerin Angela Merkel hat am heutigen Tag der Deutschen Einheit den Neuentwurf der Deutschen Nationalflagge präsentiert. Im Zuge der Islamisierung sei dies unumgänglich, man müsse den Zuwanderern das Gefühl von Zugehörigkeit geben um eine schnelle Integration zu gewährleisten.

Die Flagge der Bundesrepublik Deutschland oder Bundesflagge ist ein deutsches Hoheitszeichen und Staatssymbol.

Geschichte: Die Revolutionäre des 19. Jahrhunderts, die die Flaggenfarben als Kleidung trugen, bezeichneten die Fahne als „Dreifarb“, was die deutsche Übersetzung des Begriffs „Trikolore“ ist. Im Gegensatz zu Dänemark (Dannebrog), Finnland (siniristilippu), Frankreich (le tricolore, „die Trikolore“), Großbritannien (Union Jack) oder den Vereinigten Staaten (Stars and Stripes) hat Deutschlands Flagge, wie viele andere Flaggen auch, keinen offiziellen Namen. Im Hinblick auf ihre markante Farbkombination wird sie mitunter auch schlicht Schwarz-Rot-Gold genannt. Gebräuchlich ist ferner das Synonym Bundesfarben. In Seglerkreisen wird sie in Anlehnung an den ersten Bundeskanzler manchmal als „Adenauer“ bezeichnet.

Regeln zur Beflaggung:

In dem Erlass der Bundesregierung über die Beflaggung der Dienstgebäude des Bundes vom 22. März 2005 sind die Beflaggungstage geregelt, bei denen es keiner besonderen Anordnungen bedarf:

  • Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus; 27. Januar als Trauerbeflaggung (halbmast)
  • Tag der Arbeit; 1. Mai
  • Europatag (Jahrestag der Schuman-Erklärung); 9. Mai (1950)
  • Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes; 23. Mai (1949)
  • Jahrestag des 17. Juni 1953
  • Jahrestag des 20. Juli 1944
  • Tag der Deutschen Einheit; 3. Oktober (1990)
  • Volkstrauertag; 2. Sonntag vor dem 1. Advent (halbmast)
  • Tag der Wahl zum Deutschen Bundestag*
  • Tag der Wahl zum Europäischen Parlament*.
    (* nicht in allen Bundesländern)

Neu hinzu kommen sollen jetzt auch:

  • Milad un Nabi (Geburtstag des Propheten Muhammad); 3. Januar
  • Tag der Märtyrer; 6. Mai
  • Eid al-Fitr (Ende des Ramadan) 18. Juli
  • Islamisches Neujahrsfest; 18. Oktober

Zudem gibt es noch eine Reihe regelmäßiger Beflaggungstage der Länder. Des Weiteren sind Beflaggungen an anderen Tagen üblich, z. B. bei der Wahl des Bundespräsidenten oder Trauerbeflaggung beim Ableben eines bedeutenden in- oder ausländischen Politikers. Für diese Beflaggungen bedarf es (in der Regel) einer Anordnung des Bundesministers des Innern.


Diesen Inhalt mit Freunden teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × = 12

Emoticons Smile Grin Sad Surprised Shocked Confused Cool Mad Razz Neutral Wink Lol Red Face Cry Evil Twisted Roll Exclaim Question Idea Coffee Mr Green