Definitionen – Trickle-Down-Theorie

“Definitionen” Heute: Die Trickle-Down-Theorie

Der Begriff Trickle-down-Theorie (englisch trickle ‚sickern‘), auch (englisch Horse and Sparrow Economics ‚Pferd-und-Spatz-Ökonomie‘), im deutschen Sprachraum Pferdeäpfel-Theorie, bezeichnet die These, dass Wirtschaftswachstum und allgemeiner Wohlstand der Reichen nach und nach in die unteren Schichten der Gesellschaft durchsickern würden (Trickle-down-Effekt). Sie wurde von David Stockman als synonyme Bezeichnung für angebotsorientierte Wirtschaftspolitik eingeführt.

Beitrag “Definitionen – Trickle-Down-Theorie” weiterlesen »


Diesen Inhalt mit Freunden teilen: