Horst Seehofer sagt die Wahrheit!?

Das war vor einigen Jahren bei “Pelzig unterhält sich” (Heute: “Pelzig hält sich”). Jetzt hat der Horst wieder zugeschlagen und die Bundesrepublik im übertragenen Sinne einen “Unrechtsstaat” genannt.

SPD, Grüne und Linkspartei haben die Äußerungen von CSU-Chef Horst Seehofer, in Deutschland gebe es „eine Herrschaft des Unrechts“ verurteilt. Der bayerische Ministerpräsident habe „jedes Maß verloren“, kritisierte SPD-Generalsekretärin Katarina Barley. Seehofers Argumentation sei „wirr und in hohem Maße irritierend“.


Diesen Inhalt mit Freunden teilen: