Kaffee-Satz vom 16.10.2016

„Kein Volk will den Krieg, aber jedes hält sich einen Stand, dessen Angehörige den Krieg brauchen, wenn für ihr Gefühl nicht ihr ganzes Leben vergeudet sein soll.“

Informationen zum Autor

Hermann Bahr
* 19. Juli 1863 in Linz, Österreich
† 15. Januar 1934 in München, Deutschland
Hermann Anastas Bahr war ein österreichischer Schriftsteller, Dramatiker sowie Theater- und Literaturkritiker. Er gilt als geistreicher Wortführer bürgerlich-literarischer Strömungen vom Naturalismus, über die Wiener Moderne bis hin zum Expressionismus.

Diesen Inhalt mit Freunden teilen: