Der Russe war es


Der Russe war es.
Und noch ein Toter. Der Russe war es.
Nicht: Der Russe könnte es gewesen sein.
Nicht: Es gibt Indizien dafür, dass es Russen waren.
Der Russe WAR ES. Natürlich war es … der Russe.

Wer kommt ansonsten schon infrage?
So etwas können nur Russen tun.
Putin war es auch, weil Putin ein Russe ist.
Putin ist DER Russe schlechthin.
KALT IST ER. UND RÜCKSICHTSLOS.
Vielleicht … stimmt das wirklich?
Vielleicht. Ich weiß es nicht.
Ich gebe zu: Ich weiß sehr wenig.
Ich weiß nicht einmal, wer mir Wissen verkauft,
das wirklich Wissen ist und keine Lüge,
wer mir stattdessen Wissen liefert
und anderes Wissen verschweigt,
das ebenso relevant wäre,
um eine Meinung zu bilden,
wer mir Wissen liefert, dass keine Lüge ist,
aber aber auch kein Wissen,
sondern nur ein Ahnen.
Ein Mutmaßen. Und Spekulieren.
Damit muss ich leben. Mit der Verwirrung
im Kopf die Klarheit bewahren.
Oder aber wiederfinden.

Ist es möglich, dass Putin Verbrechen befiehlt.
Ja. Vielleicht … ist es wahrscheinlich?
Wahrscheinlich ist es wahrscheinlich?
Möglich. Das ist (gut?) möglich.
Aber es scheint mir so zu sein,
als müsse sich bisweilen,
vielleicht gar öfters oder oft,
falls gleiches Recht für alle gilt,
auch der Kläger laut anklagen.
Und dann fällt es mir bisweilen schwer,
in die Klage einzustimmen,
ob berechtigt oder nicht.
Warum? Weil ein Einstimmen
auch Reinwaschen des Klägers wäre,
der – glaubt man an Recht – nicht reinzuwaschen ist?

Ich kenne einen Russen. Der ist ganz nett.
Ist er eine Ausnahme? Vielleicht. Eher. Nicht.
Vielleicht ist ja nur Putin DER Russe.
Und alle anderen Russen
sind keine richtigen Russen,
weil sie ganz nett sind
und nie … also selten:
Das würden sie nicht tun,
was der Russe so macht.

Der Russe war es. Dieser Russe war es. Der echte.
Putin war es. Und mein Problem?
Das alles kommt aus Quellen,
die bereits gelogen haben.
Sie sprachen über Atomwaffen,
die es nie gegeben hat,
beklagten aus Brutkästen gerissene Säuglinge,
die niemals aus Brutkästen gerissen wurden,
sondern nur Geschichte waren. Erfunden.
Eine erfundene Geschichte.

Und ist wirklich schon bewiesen,
dass in Zeiten kurzer Schwerter,
keine Träger falsche Flaggen hissten,
falschen Verdacht streuten,
als sie getötet haben?
Ich glaube nicht. Was soll ich glauben?
Jeder sagt es mir. Das macht mich skeptisch.

Heißt das nun, der Russe war es nicht? Nein!
Wer behauptet, der Russe war es nicht,
der behauptet nur: wie jemand,
der behauptet, dass es der Russe war.

Ich behaupte, dass die Zeit gezeigt hat,
wie viel Lüge möglich ist,
wie viel Verbrechen diverser Seiten,
was zur These führt,
dass Zweifler nicht Paranoia leben,
doch “Wissende” Ignoranz,
mit der sie ausblenden, was auch sein könnte,
weil es schon einmal war
und weil nichts dagegen spricht,
dass das, was war, wieder sein könnte.

Der Russe war es. Vielleicht auch nicht.

– Ansgar Sadeghi


Quelle Text: Ansgar Sadeghi | Quelle Grafik: Vladtime.ru


Diesen Inhalt mit Freunden teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 8 =

Emoticons Smile Grin Sad Surprised Shocked Confused Cool Mad Razz Neutral Wink Lol Red Face Cry Evil Twisted Roll Exclaim Question Idea Coffee Mr Green