Neue Info´s zum Zika-Virus

Vor ein paar Tagen, genauer gesagt einen Tag vor der Bekanntgabe der WHO, hatten wir einen Beitrag über das Zika-Virus gebracht. Wie viele vielleicht schon mitbekommen haben, hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Virus zu einem globalen Notfall erklärt. Die WHO hat dies getan ohne jedoch weitere Details über den Erreger zu veröffentlichen. Viele Menschen fragen sich deshalb: “Wo kommt dieses Virus her, ist dieser Erreger gefährlich für mich und haben die Mücken wirklich etwas damit zu tun?”

Nun, die Forschung ist hier dem genauen Grund noch nicht so richtig auf die Schliche gekommen oder wollen wir es mal anders formulieren: Die WHO hat die Forschung noch nicht mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln vorangetrieben. Den Grund dafür dürfte man darin finden, dass sich, und das dürfte der WHO wohlbekannt sein, die Rockefeller Foundation das Zika-Virus bereits 1947 hat patentieren lassen. Möchte man in diesem Zusammenhang etwa Tatsachen verschweigen?

Beitrag “Neue Info´s zum Zika-Virus” weiterlesen »


Diesen Inhalt mit Freunden teilen:

Zika-Virus auf dem Vormarsch

Das Zika-Virus gehört zur Gattung Flavivirus der Familie Flaviviridae. Das Virus wurde erstmals 1947 aus einem gefangen gehaltenen Rhesusaffen (einem sentinel monkey) einer Forschungsstation im Zika Forest in Entebbe, Uganda, isoliert und erhielt daher seinen Namen.

Beitrag “Zika-Virus auf dem Vormarsch” weiterlesen »


Diesen Inhalt mit Freunden teilen:

In den Finger geschnitten


Männer und Frauen neigen dazu, in alltäglichen Situationen recht unterschiedlich zu reagieren. Hier sehen wir das am Beispiel der Situation, Mann/Frau hat sich in den Finger geschnitten.

Frauen:

  1. denken “aua”
  2. stecken den Finger in den Mund, damit das Blut nicht durch die Gegend tropft
  3. nehmen mit der anderen Hand ein Pflaster aus der Packung, kleben es drauf und machen weiter

Männer:

Beitrag “In den Finger geschnitten” weiterlesen »


Diesen Inhalt mit Freunden teilen: